DPSG Stamm Pater Kolbe Blankenloch

 

Pfingstlager 1994 in Ramstein

Am Freitag den 13. versammelten wir uns auf dem Bahnhof Blankenloch um gemeinsam in unser Pfingstlager zu starten. Für viele Wölflinge war es nicht das erste Lager, und so fiel der Abschied nicht allzu schwer.

Unser Zeltplatz, ein Pfadicamp, war schön groß und im Grünen gelegen. Außerdem hatten wir ihn ganz für uns alleine. Wir bauten also unsere Zelte auf und richteten uns ein. In den nächsten Tagen haben wir Sitzplätze ums Feuer errichtet, ein Lagerbanner gemalt etc. Sogar Marterpfähle haben wir uns geschnitzt.

Der Höhepunkt und Abschluß des Lagers war die Wölflingsprobe und das Wölflingsversprechen mit vorherigem Gottesdienst unseres, extra angereisten, Kaplans. Am Donnerstag waren wir dann alle geschafft und freuten uns wieder auf zu Hause, wo wir dann erst mal wieder richtig ausschlafen konnten.

DPSG Stamm Pater Kolbe Blankenloch

Kommentare sind geschlossen